AA

Anschober will Versorgung bei der Psychotherapie schrittweise verbessern

Anschobers Ziel sei es, die Versorgung schrittweise zu verbessern.
Anschobers Ziel sei es, die Versorgung schrittweise zu verbessern. ©APA/HELMUT FOHRINGER
Die ÖGK hat beschlossen, die Psychotherapie auf Kassenkosten ausbauen zu wollen. Darüber zeigte sich Gesundheitsminister Anschober erfreut.

Erfreut über den Beschluss der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK), Psychotherapie auf Kassenkosten deutlich ausbauen zu wollen, zeigte sich Gesundheitsminister Rudi Anschober (Grüne). Sein Ziel sei es, darauf aufbauend, "das System der psychotherapeutischen Versorgung generell schrittweise zu verbessern und schlussendlich für alle zu ermöglichen".

Anschober will ausreichendes Angebot schaffen

Teilweise gebe es lange Wartezeiten auf Therapieplätze und in Zeiten der Coronakrise deutlich mehr Betroffene und infolge einen höheren Bedarf, diagnostizierte der Ressortchef. Bei der Bewältigung der Krise sei daher entscheidend, ein ausreichendes Angebot für betroffene Menschen zu schaffen, hieß es in einer Aussendung vom Mittwoch.

(Schluss) wh

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Anschober will Versorgung bei der Psychotherapie schrittweise verbessern
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen