Anonymous senden eine Nachricht an Roland Düringer

Anonymous wenden sich an Düringer
Anonymous wenden sich an Düringer ©APA/dapd
Kabarettist Roland Düringer hat vor ein paar Wochen erklärt, warum "wir wütend sind" und hat damit für Wirbel gesorgt. Jetzt melden sich Anonymous zu Wort.
"Wir sind wütend"

Anfang Dezember sorgte Roland Düringer mit seinem Auftritt in der ORF-Sendung “Dorfers Donnerstalk” für Aufsehen. Der Kabarettist sprach dabei über Missstände in der Gesellschaft und erklärte sich öffentlich als “wütend”. Jetzt reagierte die Hacker-Gruppe Anonymous.

Anonymous antworten Roland Düringer

Roland Düringer trat mit seiner “Rede als Wutbürger” einige Diskussionen los. Der Auftritt machte auf YouTube die Runde und sorgte tagelang für Gesprächsstoff. Nun antwortete Anonymous auf seine Rede und richten ein eigenes Video, welches mehrere Tausend Mal aufgerufen und bereits am 1. Dezember online gestellt wurde, an den Kabarettisten.

Anonymous meinen darin, Düringer sei einer der Menschen, die in der Öffentlichkeit stehen und die Wahrheit sagen würden. Er sei ein Sprachrohr der Menschen und trage einen guten Beitrag zum Widerstand bei. Weiter meint die Hacker-Gruppe, dass sich die Bürger endlich aus “der Knechtschaft von Banken und Konzernen” befreien sollen und “der Wahltag, Zahltag” werden muss. Politiker sollen und müssen sich laut Anonymous über die Tragweite ihrer Taten bewusst werden. Am Ende meinen die Aktivisten noch, dass sie keine Terroristen oder Radikale seien, sondern Wächter der Freiheit, welche über die Bürger wachen.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Anonymous senden eine Nachricht an Roland Düringer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen