Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

AniNite 2017: Österreichs größtes Anime- und Manga-Festival in Wien

Die AniNite 2017 kommt in die METAStadt Wien
Die AniNite 2017 kommt in die METAStadt Wien ©Animanga 2017
Am Freitag, den 18. August ist es wieder soweit: Die AniNite 2017 findet statt, diesmal wieder in Wien. Das große Festival hat eine schicke neue Heimat in der METAStadt in Wien-Donaustadt gefunden.

Das Programm des dreitägigen Festival (von Freitag, 18. August bis inklusive Sonntag, den 20. August 2017) ist prall gefüllt mit großartigen Events, Workshops, Shows und Wettbewerben. Live-Vorführungen auf der Bühne, die von japanischer Kampfkunst bis zu Classic-Cosplay reichen, werden dabei ebenso begeistern wie die zahlreichen Vorträge etwa zu Themen wie “Ein normaler Tag in Japan”, Badkultur in Japan”, “Final Fantasy XV” oder “Kanji einfach merken”.

AniNite 2017 in der METAStadt in Wien-Donaustadt

Auch für Starpower wurde gesorgt, eine Übersicht der Gäste ist hier zu finden. Ob aktive oder passive Teilnahme: Die AniNite 2017 bietet ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm, das Fans und Interessierte begeistern wird.

aninite-2017-animanga-2017
aninite-2017-animanga-2017
(© 2017 AniManga)

Infos zur Veranstaltung

AniNite 2017

Wann: 18 bis 20. August 2017
Freitag und Samstag 10 bis 23 Uhr, Sonntag 10 bis 18 Uhr
Wo: METAStadt Wien, Dr.-Otto-Neurath-Gasse 3, 1220 Wien
Eintritt: Freitag und Samstag 23 Euro, Sonntag 21 Euro, 3-Tages-Ticket 42 Euro
Programm: Überblick auf der offiziellen Homepage
Link zur Homepage
Link zur Veranstaltung auf FB

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • AniNite 2017: Österreichs größtes Anime- und Manga-Festival in Wien
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen