Angestellter verhinderte Überfall

&copy APA
&copy APA
Ein bewaffneter Raubüberfall auf ein Wettbüro in Favoriten ist am Montag an einem geistesgegenwärtigen Angestellten gescheitert.

Nachdem ihm zwei Männer im Lokal in der Quellenstraße verdächtig vorgekommen waren, habe der Bedienstete die Laden blockiert und sich langsam Richtung Personalraum zurückgezogen, berichtete Chefinspektor Johann Schaffer von der Kriminaldirektion 1 der APA. Als die beiden Männer ihre Pistolen gezogen und “Überfall“ geschrien haben, konnte er sich im Personalraum einschließen.

Um 8.30 Uhr betrat ein Mann um die 25 Jahre, mit einem bunten Anorak, Bluejeans, weißen Sportschuhen und einer beigen Haube bekleidet, das Wettbüro in der Quellenstraße. Nachdem keine weiteren Gäste im Lokal anwesend waren, informierte er seinen Komplizen über Telefon, berichtete Schaffer mit Bezug auf die Zeugenaussage des Angestellten. Dieser – ebenfalls ca. 25 Jahre alt und mit einer schwarzen Jacke, dunkler Hose, schwarzen Schnürschuhen und einer schwarzen Baseballkappe bekleidet – sei kurz darauf im Lokal erschienen. Nachdem der Angestellte den Personalraum von innen verschlossen habe, versuchten die beiden unter Zeitdruck noch, die Laden aufzubrechen – laut Schaffer ohne Erfolg. Sie mussten ohne Beute die Flucht ergreifen.

Die Kriminaldirektion 1 fahndet nach den beiden ca. 1,80 großen Männern. Hinweise werden an die Telefonnummer (01) 31310/33110 erbeten.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • Angestellter verhinderte Überfall
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen