Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Angeschossener Wiener Polizist wird aus künstlichem Tiefschlaf geholt

Die behandelnden Ärzte jenes 27-jährigen Wiener Polizisten, der am vergangenen Dienstag bei einer routinemäßigen Fahrzeugkontrolle in Ottakring niedergeschossen worden ist und lebensgefährliche Verletzungen erlitt, holen ihren Patienten langsam aus dem künstlichen Tiefschlaf.
Wiener Polizist angeschossen
Verdächtiger ausgeforscht
“Wir beginnen heute mit diesem Aufwecken. Dem Polizisten geht es den Umständen entsprechend gut”, sagte der ärztliche Direktor des Wiener Lorenz-Böhler-Unfallkrankenhauses, Harald Hertz, am Montag gegenüber der APA. Genaueres könne man eventuell Dienstag oder Mittwoch sagen.

Der Beamte war an einem Knie getroffen worden und hatte auch einen Schulterschuss erlitten. Als dringend tatverdächtig gilt der 33-jährige Serbe Mihailo Vasic. Er wird derzeit im Ausland vermutet. Bei der Fahndung nach dem Verdächtigen gebe keine Neuigkeiten, erklärte ein Sprecher der Wiener Polizei.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 16. Bezirk
  • Angeschossener Wiener Polizist wird aus künstlichem Tiefschlaf geholt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen