Angebliche Mladic-Fotos aufgetaucht

Eine serbische Internetseite hat mehrere Fotografien eines Mannes veröffentlicht, der Ähnlichkeiten mit dem meistgesuchten mutmaßlichen Kriegsverbrecher Ex-Jugoslawiens, dem früheren Militärchef der bosnischen Serben, Ratko Mladic, aufweist. Hier sind die angeblichen Ratko Mladic-Fotos

Die Bilder, auf denen ein etwas korpulenter Mann mit schwarzer Sonnenbrille, Halbglatze und im ärmellosen T-Shirt zu sehen ist, waren offensichtlich im Sommer aufgenommen worden. Dem Onlinedienst Jugpress (www.jugpress.com) waren sie von einem unbekannten Leser zugesandt worden.

Der Belgrader Sender B-92 berichtete unterdessen, dass die Fotos offenbar mit einer Profikamera aufgenommen worden seien. Manch eine Person, die dem früheren Militärchef der bosnischen Serben ähnelt, hat bisher Probleme gehabt. Eine von ihnen war Aleksandar Isailovic aus dem Belgrader Vorort Ripanj. Er war zuletzt Anfang September von Polizisten festgenommen worden, die ihn für Mladic hielten. Aus demselben Grund war Isailovic bereits vor vier Jahren vorübergehend verhaftet worden, berichtete der Sender.

Mladic war 1995 vom UNO-Tribunal der Kriegsverbrechen im einstigen Jugoslawien – unter anderem wegen Genozids in der früheren bosniakischen Enklave Srebrenica – angeklagt worden. Bosnisch-serbische Truppen hatte im Sommer 1995 rund 8.000 Einwohner der Stadt ermordet.

  • VIENNA.AT
  • Moj Bec News
  • Angebliche Mladic-Fotos aufgetaucht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen