Andrew Haigh inszeniert Biopic über Alexander McQueen

McQueen beging 2010 Selbstmord
McQueen beging 2010 Selbstmord
Regisseur Andrew Haigh lässt seinem viel gepriesenen Ehedrama "45 Years" ein nicht minder vielversprechendes Projekt nachfolgen: Der 42-jährige Brite soll bei einem geplanten Biopic über den 2010 verstorbenen, legendären Modeschöpfer Alexander McQueen Regie führen, wie das Branchenportal "Deadline" berichtet. Wann die Dreharbeiten beginnen sollen, ist noch nicht bekannt.


Der junge Londoner Dramatiker Chris Urch schreibt demnach das Drehbuch, das auf der Biografie “Alexander McQueen: Blood Beneath The Skin” basiert. Das Buch zeichnet McQueens Weg von bescheidenen Verhältnissen im Osten Londons in den Mode-Olymp nach. Mit extravaganten Designs stieg McQueen zum Stardesigner auf, fühlte sich jedoch zunehmend unter Druck gesetzt und einsam, verfiel der Drogensucht und nahm sich schließlich am 11. Februar 2010 im Alter von nur 40 Jahren das Leben.

  • VIENNA.AT
  • Kultur
  • Andrew Haigh inszeniert Biopic über Alexander McQueen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen