Andere Länder, andere Stile: Internationale Fashion-Shows in Wien

Internationale Designs in Wien.
Internationale Designs in Wien. ©Maciej Bernas/Chutharat Pornmuneesoontorn/Monika Blazusiak
Es wird abwechslungsreich bei der Wiener Modewoche: Designer aus Thailand, Portugal, Polen und der Slowakei sind in diesem Jahr ebenfalls bei der Vienna Fashion Week vertreten.
Die internationalen Labels
Die österreichischen Labels
Heimische Designs

Andere Länder, andere Kulturen und Stile – nicht nur die heimischen Designer, auch Modemacher aus anderen Ländern finden sich an diesem Wochenende zur Fashion Week in Wien ein. Welche den Couture-Fans dabei am Laufsteg präsentiert werden, erfahren Sie hier:

Auf Einladung der thailändischen Botschaft:

Das Label ADHOC aus Bankok glaubt an einen eigenständigen Stil, der Persönlichkeit und Zeitgeist zum Ausdruck bringen möchte. Der Stil ist poetisch und kreativ.

THE URBAN APPAREL zeichnet sich durch einen urbanen, dunklen, vielschichtigen Stil aus, zwanglos und leicht androgyn.

Das Konzept “Sunny Day” des Designers Paul B. aus der „Preppy Funky” Frühjahrs-/Sommrekollektion 2014 reflektiert den Beginn der Blütezeit und das Spiel des Tageslichts.

Rotsaniyom definiert sich durch ein individuelles Ideal unvollkommener Schönheit. Die Marke kennzeichnet sich durch die Anmut einfachen Handwerks und der Essenz des Lebens, durch eine Mischung von Design und Gefühlen, um die Weiblichkeit einer jeden Frau zu unterstreichen.

Über die Botschaft von Portugal:

Die SS 2014 Kollektion von Daniela Barros spiegelt die feminine Silhouette mit einem starken Charakter, durch strukturierte Stücke in verschiedene Schichten geformt, wieder. Die handgemachten Erzeugnisse sind mit hellen und dunklen Farben verstrickt.

Die Konzepte von „Individuen”, das Zugehörigkeitsgefühl, die Idee der Gleichmäßigkeit, Anonymität, Originalität und Nachahmung bestimmen wiederum maßgeblich das Design der Kollektion von Estelita Mendonca.

Die Ideen für die Muster von Ricardo Pretos Kollektion sind inspiriert von verglasten Kacheln, Blumen und Landschaften in weichen Farben wie Gelb, Pink, Orange, Pfirsich und Grün. Die Materialien sind Baumwoll-Seiden-Mischungen, Pima-Baumwolle und Modal.

Das polnische Institut Wien präsentiert:

Die Kollektion von Mara Gibbucci ist eine Verschmelzung der saisonalen Trends: vom Neominimalismus zum Konstruktivismus mit einem Hauch von Luxus. Die Kleider sind aus verschiedenen Materialien und zwei-, oder dreifärbigen Applikationen designed. Das Erkennungszeichen dieser Kollektion ist ein Blumenmotiv in Applikationen eingearbeitet.

Monika Blażusiak bewegt sich zwischen Mode und Kunst. Hochwertige Stoffe wie Seide und Naturleder, Liebe zum Detail, vollendete Schnitte, Einmaligkeit so interpretiert die Designerin die Exklusivität ihrer Kollektion. Bei ihren Kreationen greift sie zu neuen Formen und ausgefallenen Konstruktionen, die sie dann in Ready-to-wear-Mode verwandelt.

Die Mode von Kamila Gawrońska Kasperska zeigt Individualismus und Qualität. Die Kollektion „Willa die Misteri” ist eine Hommage an die mystische Malerei des polnischen Künstlers Jerzy Nowosielski. Beschränkt auf die drei Farben Weiß, Rot und Schwarz greift sie auf Motive aus der orthodoxen Liturgie, Ikonografie und byzantinischen Kunst zurück.

Der slowakische Fashion Council:

Buffet Clothing will Produkte herstellen, die leichtes Leben und Sorglosigkeit reflektieren. Sie sind mit ihren Designs bemüht, einen offenen Raum zu erstellen in dem sowohl Fans, von Mode und zeitgenössischer Kunst, Künstler, Illustratoren, Designer, Musiker, Dichter und Fotografen treffen können.

Izabela Komjati & Eleonora Gaskova: Der Fokus auf Izabela’s Kollektion liegt vor allem auf Kleidern. Sie spielt mit raffinierten aber doch zerbrechlichen und subtilen Details und Schnitten. Die Magie liegt in schüchterner Zerbrechlichkeit. Izabela kooperiert bereits seit einigen Saisonen mit der slowakischen Hutdesignerin Eleonora Gaskova. Izabela’s femininer Stil und Eleonora’s Hüte und Accessoires schaffen elegante Kombinationen und erstellen einen kompletten Look.

 Mehr Infos rund um die Fashion Week.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Andere Länder, andere Stile: Internationale Fashion-Shows in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen