Amy Winehouses Anti-Alkohol-Programm

Normalerweise kennt man Amy Winehouse ja nur, wie sie sternhagelvoll von Parties stolpert und ihr Umfeld wie wild bepöbelt. Gestern verließ sie aber nicht nur völlig friedlich die "Universal"-Party im Mandarin Hotel in London, sondern war auch noch komplett nüchtern. Der Grund für ihren artigen Auftritt? Ihr neuer Lover Reg Traviss.
Amy Winehouse vor Gericht 2010
Amy Winehouse' neue Sucht: Kampfsport!

Der smarte Regisseur hatte der Skandal-Nudel nämlich ein Ultimatum gestellt: Entweder sie gibt endgültig den Alkohol auf oder er wird sie auf der Stelle verlassen. Und scheinbar hat Amy wirklich Gefühle für Reg – sie entschied sich nämlich für ihn und gegen den Alk! Freunde von der Sängerin sind glücklich, dass sie endlich versucht ein skandalfreies Leben zu führen und dass sie jemanden an ihrer Seite hat, der ihr dabei hilft. Ein Insider: „Amy ist sehr bemüht. Sie möchte Reg unbedingt halten.” Na, dann wünschen wir ihr dabei weiterhin viel Erfolg!

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Amy Winehouses Anti-Alkohol-Programm
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen