Amtshaus Neubau: Eröffnung von "FADINGworld"

Am Mittwoch, 2. Juli, wird im Amtshaus Neubau (7., Hermanngasse 24-26) eine Kunstinstallation eröffnet. Die Installation "FADINGworld", die als bleibendes Kunstobjekt geplant ist, soll auf das Verschwinden von Natur und Kultur aufmerksam machen.

Besichtigt werden kann die Installation von Montag bis Freitag von 7.30 bis 15.30 Uhr, Donnerstags bis 17.30 Uhr bei freiem Eintritt.

Hängepflanzen schmücken Stiegenaufgang
Eröffnet wird “FADINGworld” am Mittwoch um 18.00 Uhr durch den Bezirksvorsteher Thomas Blimlinger. Die Installation der bildenden Künstlerin Sylvie Proidl, die derzeit den Stiegenaufgang des Amtshauses schmückt, bedient sich einer kritischen Auseinandersetzung von Natur und Kultur. Der Themenschwerpunkt liegt dabei auf der Minimierung von Biodiversität, dem Verschwinden von Sprachen, dem Vernichten von Landschaften und dem Verlust von Regenwäldern.

Umgeben von lebendigen Hängepflanzen sind im Inneren des Stiegenaufgangs Statements zu diesen Themen sowie Zahlen und Fakten zu lesen. Durch Positionsveränderungen auf dem Stiegenaufgang und das Zusammentreffen von realem und künstlichem Grün ergeben sich immer wieder neue Perspektiven der Kunstinstallation.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 7. Bezirk
  • Amtshaus Neubau: Eröffnung von "FADINGworld"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen