ÖAMTC: Wiener Gürtel Richtung Südosttangente gesperrt

Megastau in der Früh: Im Morgenverkehr in Wien ist es am Mittwoch zu großen Problemen gekommen. Ursache sei ein tödlicher Unfall.

Eine knapp dreistündige Sperre des Gürtels in Fahrtrichtung Südosttangente (A23) hat Mittwoch früh den Morgenverkehr zum Erliegen gebracht. Von der Überführung am Matzleinsdorfer Platz war eine Person direkt vor einen Lkw gesprungen und getötet worden. Der Stau reichte laut ÖAMTC bis auf die Linke Wienzeile sowie auf die Schönbrunner Straße zurück und löste sich erst gegen 8.45 Uhr langsam auf.

Kurz nach 6.00 Uhr war eine Person von der Brücke am Matzleinsdorfer Platz gesprungen, unter dem die Gürtel-Fahrbahnen verlaufen. Ein Lkw wurde dabei beschädigt, die Richtungsfahrbahn Südosttangente musste gesperrt werden.

(apa)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • ÖAMTC: Wiener Gürtel Richtung Südosttangente gesperrt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen