AMS-Mitarbeiter bedroht: Festnahme in Wien-Meidling

Ein 27-Jähriger bedrohte einen AMS-Mitarbeiter in Wien-Meidling mit dem Umbringen.
Ein 27-Jähriger bedrohte einen AMS-Mitarbeiter in Wien-Meidling mit dem Umbringen. ©APA
Am Freitagvormittag bedrohte ein 27-jähriger Mann einen Mitarbeiter des Arbeitsmarktservice (AMS) mit dem Umbringen. Der Mann wurde auf freiem Fuß angezeigt.

Ein 27-jähriger syrischer Staatsbürger bedrohte am Freitagvormittag einen Mitarbeiter des AMS mit dem Umbringen, sollte dieser ihm das Arbeitslosengeld nicht auszahlen. Der Tatverdächtige konnte im Gebäude des AMS von Beamten der Wiener Polizei festgenommen werden.

Mann bedrohte AMS-Mitarbeiter und hatte Klappmesser bei sich

Bei einer Personendurchsuchung konnte festgestellt werden, dass der Mann ein Klappmesser bei sich hatte. Bei dem Vorfall wurden keine Personen verletzt. Nach erfolgter Einvernahme wurde der 27-Jährige über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien auf freiem Fuß angezeigt

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 12. Bezirk
  • AMS-Mitarbeiter bedroht: Festnahme in Wien-Meidling
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen