Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Amadeus Music Award 2012: FM4 Award geht an M185

M185 haben das FM4-Rennen um den Amadeus Music Award gemacht.
M185 haben das FM4-Rennen um den Amadeus Music Award gemacht. ©m185.org
25 Bands und Solokünstler/innen standen heuer zur Auswahl für den FM4-Award bei den Amadeus Austrian Music Awards 2012.  Nun ging ein Sieger hervor.
Österreichs wichtigster Musik-Preis

Nach einem  Kopf-an-Kopf-Rennen steht nunder Gewinner-Act fest: M185. Dicht, packend, laut, energetisch, getrieben, düster, dringlich – so beschreibt Musikredakteurin Susi Ondrusova die Musik von M185.

In die Endrunde der besten Fünf waren auch Ginga, Effi, Mika Vember und Der Nino aus Wien gekommen. Die Preisverleihung  findet am 1. Mai im Rahmen der Gala des Amadeus Austrian Music Awards 2012 im Wiener Volkstheater statt.

So klingen M185:

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Musik
  • Amadeus Music Award 2012: FM4 Award geht an M185
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen