Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Am Mittwochabend war Mondfinsternis über Wien

Die Mondfinsternis war auch über Wien zu sehen.
Die Mondfinsternis war auch über Wien zu sehen. ©APA
In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag war über ganz Österreich das finstere Spektakel, das diesmal ungewöhnlich lange andauerte, zu sehen.
Mond färbte sich rot
Leserreporter: Mondfinsternis am 15. Juni 2011
Hier geht's zum Mondkalender
Mondfinsternis in Wien 2001

Die Mondfinsternis war mit einer Stunde und 40 Minuten dieses Mal außergewöhnlich lang. In vielen Teilen der Welt war am Mittwoch die vollständige Finsternis zu sehen. In Europa, Ostafrika, Mittelasien, dem Nahen Osten und Westaustralien konnten Beobachter am Mittwoch sehen, wie der Mond in den Schatten der Erde eintritt – bei gutem Wetter wohlgemerkt.

Europa verpasste zwar den ersten Teil der insgesamt fünfeinhalb Stunden langen Mondfinsternis, weil der Mond dort dann noch nicht aufgegangen war. Ein Spektakel war es dennoch.

Mondfinsternis nur bei Vollmond

Eine totale Mondfinsternis kann es übrigens nur bei Vollmond geben. Der Mond steht dabei von der Sonne aus gesehen genau hinter der Erde und “versinkt” dabei in ihrem Schatten.

Die Totalität begann um 21.22 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit (MESZ). Die maximale Verfinsterung trat um 22.13 Uhr MESZ ein, die totale Phase der Verfinsterung endete um 23.03 Uhr MESZ. Mit einer Totalität von fast zwei Stunden war das Naturschauspiel diesmal besonders lang. Beobachter konnten den Blick in der späten Abenddämmerung gegen den Südost- Horizont richten. Auch während der Totalität war der Mond zu erkennen, da über Umwege Licht der Erdatmosphäre auf den Mond zurückgestreut wird und der Mond daher eine düstere orangerote Farbe annahm.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Am Mittwochabend war Mondfinsternis über Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen