Alte Donau: Kindergeschrei bei Segelkursen verärgert Anrainer

Anrainer klagen über den Lärmpegel bei der Segelschule.
Anrainer klagen über den Lärmpegel bei der Segelschule. ©APA/ROLAND SCHLAGER
Die Alte Donau ist eines der beliebtesten Naherholungsgebiete Wiens und auch immer mehr Menschen wohnen dort bereits. Besonders nahe einer Segelschule klagen Anrainer jedoch über den Lärmpegel.

Wie der "Falter" und "Wien heute" berichten, gibt es an der Alten Donau inzwischen Konflikte zwischen Seglern und Anrainern. Vor allem bei der Segelschule häufen sich Beschwerden über den hohen Lärmpegel - Kinder und Jugendliche sollen in den Booten zu laut sein. Erholen im Erholungsgebiet sei nicht mehr möglich, so der Tenor.

Zahlreiche Beschwerden über Lärmpegel bei Kinder-Segelkursen

Gerade in den Sommerferien finden unter der Woche viele Segelkurse mit Kindern statt. Es vergeht keine Woche ohne Beschwerden. Auch die Polizei war nach Anzeigen schon mehrere Male vor Ort.

Ob die Kinderkurse in einen anderen Bereich verlegt werden können, versucht die Segelschule derzeit mit der Stadt Wien zu klären. Vielleicht darf dann nur mehr auf der Neuen Donau gesegelt werden.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • Alte Donau: Kindergeschrei bei Segelkursen verärgert Anrainer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen