Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Alsergrund: Schüler verprügelt, Handys geraubt

Die Täter konnten entkommen.
Die Täter konnten entkommen. ©Bilderbox
Ein Trio überfiel zwei Schüler auf deren Heimweg in der Nacht von Samstag auf Sonntag. Die Opfer erlitten Prellungen und Abschürfungen und wurden ihrer Handys beraubt.

Zwei 17-jährige Schüler sind am Sonntag gegen 4.00 Uhr auf dem Heimweg in Wien-Alsergrund von drei Jugendlichen überfallen und niedergeschlagen worden. Das Trio schlug mit Fäusten auf die zwei Burschen ein und flüchtete mit deren Mobiltelefonen. Die Opfer haben Prellungen und Abschürfungen erlitten, berichtete die Polizei.

Der Vorfall ereignete sich in der Althanstraße. Die Täter dürften zwischen 15 und 19 Jahre alt sein. Sie wurden als etwa 1,80 Meter groß beschrieben, hatten einen Kurzhaarschnitt, waren mit Jeans bekleidet und sprachen Deutsch mit russischem Akzent. Hinweise nimmt der Journaldienst der Außenstelle Mitte des Landeskriminalamtes Wien unter 01-31310-43800 entgegen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 9. Bezirk
  • Alsergrund: Schüler verprügelt, Handys geraubt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen