Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Almdudler und Coca Cola gehen ab sofort getrennte Wege

Der US-Gigant war als Lizenznehmer für Abfüllung und Gastro-Vertrieb zuständig.
Der US-Gigant war als Lizenznehmer für Abfüllung und Gastro-Vertrieb zuständig. ©pixabay.com (Sujet)
Das Wiener Familienunternehmen Almdudler hat mit Jahreswechsel seine Zusammenarbeit mit Coca Cola "im besten Einvernehmen" beendet.

Dies sagte Geschäftsführer Gerhard Schilling gegenüber der “Tiroler Tageszeitung” (Donnerstagsausgabe). Der US-Gigant war bisher als Lizenznehmer für die Abfüllung und den Gastro-Vertrieb zuständig.

Almdudler beendete Zusammenarbeit mit Coca Cola

Das Ende der Zusammenarbeit sei “im besten Einvernehmen” erfolgt. “Wir gehen jetzt aber getrennte Wege und führen die Marke gemäß unserer Österreich-DNA komplett selbstständig”, erklärte Schilling der “TT”. Den Vertrieb in der Gastronomie will Almdudler künftig selbst besorgen, die Abfüllung erfolge bei Vöslauer/Ottakringer bzw. für Spezi – wo man die Markenrechte für Österreich erworben hat – bei Egger in Unterradlbrunn.

Almdudler beschäftigt etwa 60 Mitarbeiter und hat laut eigenen Angaben einen mittleren zweistelligen Millionenumsatz. Zuletzt seien über 80 Mio. Flaschen und Dosen verkauft worden.

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wirtschaft
  • Almdudler und Coca Cola gehen ab sofort getrennte Wege
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen