Alkolenker krachte bei Flucht vor Polizei in Wien gegen Bus

Junger Autolenker auf der Flucht krachte in Wien gegen Bus.
Junger Autolenker auf der Flucht krachte in Wien gegen Bus. ©APA (Symbolbild)
Ein 19-Jähriger wollte in der Nacht auf Mittwoch vor einer Polizeikontrolle flüchten und gab dabei ordentlich Gas. Die Flucht endete in einem Unfall mit zwei Autos und einem Bus in Wien-Penzing.

Um sich einer Verkehrskontrolle zu entziehen, ist ein 19-jähriger Autolenker in der Nacht auf Mittwoch in Wien-Penzing ordentlich aufs Gas gestiegen.

Unfall in Wien-Penzing nach Flucht vor Polizeikontrolle

An der Kreuzung der Linken Wienzeile mit der Schönbrunner Schloßbrücke konnte der junge Mann bei Rotlicht nicht mehr rechtzeitig bremsen. Er kollidierte mit zwei Autos und einem Bus. Der alkoholisierte Lenker und sein Beifahrer liefen davon, wurden aber angehalten und festgenommen, berichtete die Polizei.

19-Jähriger Lenker zudem alkoholisiert

Während der Fahrt mit stark überhöhtem Tempo beging der 19-Jährige mehrere verkehrsrechtliche Delikte. Nach dem Unfall leistete das Duo auch noch Widerstand gegen die einschreitenden Beamten. Ein Alkovortest ergab beim Lenker einen Messwert von 0,92 Promille. Die Berufsrettung übernahm die Erstversorgung der anderen zwei Pkw-Lenker und brachte sie mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. Der Busfahrer blieb unverletzt. Die Berufsfeuerwehr machte die Verkehrswege wieder frei.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 14. Bezirk
  • Alkolenker krachte bei Flucht vor Polizei in Wien gegen Bus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen