Alkoholisierte Männer führten Schießübungen am Handelskai durch

Beide Männer waren stark alkoholisiert.
Beide Männer waren stark alkoholisiert. ©APA/BARBARA GINDL
Am Montag führten zwei Männer mit einer Schusswaffe am Wiener Donaukanal Schießübungen auf Dosen durch. Sie wurden angehalten und angezeigt.

Ein 41- und ein 61-jähriger sollen gegen 15 Uhr am Handelskai mit einer Schusswaffe Schießübungen auf Dosen im Bereich des Treppelweges durchgeführt und anschließend mit der Waffe hantiert haben.  Anrainer und Spaziergänger alarmierten die Polizei, welche die beiden noch am Ort des Geschehens stoppte.

Tatverdächtige waren alkoholisiert

Dabei stellten die Polizisten eine täuschend echte Schusswaffe, bei der es sich aber um eine Schreckschusswaffe (CO2-Gaspistole) handelte, sicher. Ein Alkovortest ergab bei dem 41-Jährigen einen Messwert von 2,46 und bei dem 61-Jährigen einen Messwert von 1,44 Promille. Beide wurden mehrfach angezeigt. Außerdem wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen. Die beiden Beteiligten müssen zudem die Kosten für den Polizeieinsatz übernehmen.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 20. Bezirk
  • Alkoholisierte Männer führten Schießübungen am Handelskai durch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen