Alko-Lenker kollidiert in Wien mit Straßenlaterne: Pkw fing Feuer

Alkolenker verursachte Unfall: Der Alkotest ergab einen Messwert von 1,64 Promille
Alkolenker verursachte Unfall: Der Alkotest ergab einen Messwert von 1,64 Promille ©APA (Sujet)
Ein 24-jähriger Pkw-Lenker verursachte Sonntagfrüh in Wien-Floridsdorf einen Unfall. Nachdem er gegen eine Straßenlaterne geprallt war, überschlug sich der Pkw und fing Feuer.

Mit 1,64 Promille intus ist ein junger Autolenker Sonntagfrüh gegen 7 Uhr von Gerasdorf in Richtung stadteinwärts unterwegs gewesen. Auf der Seyringer Straße in Wien-Floridsdorf kam er mit dem Wagen von der Fahrbahn ab, prallte gegen eine Straßenlaterne, überschlug sich und fing Feuer. Der 24-Jährige befreite sich selbst aus dem Fahrzeug und ergriff erfolglos die Flucht.

Betrunkener Lenker nach Unfall von Polizei aufgegriffen

Einsatzkräfte nahmen den Betrunkenen mit blutverschmierten Händen im Bereich der Wagramer Straße wahr. Als dieser die Polizisten erblickte, wollte er davonlaufen. Der Mann stürzte jedoch nach einigen Metern und wurde von den Beamten angehalten. Die Berufsrettung versorgte den Verletzten notfallmedizinisch und brachte ihn ins Spital gebracht. Die Berufsfeuerwehr löschte das brennende Auto.

Dem 24-Jährigen wurde der Führerschein vorläufig abgenommen. "Bei dem Fahrzeug als auch bei der Straßenlaterne entstand ein Totalschaden", hieß es im Polizeibericht.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • Alko-Lenker kollidiert in Wien mit Straßenlaterne: Pkw fing Feuer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen