Albert von Monaco in Wien

&copy APA
&copy APA
Blaues Blut ist am Montagabend in Wien eingetroffen. Fürst Albert von Monaco besucht die Internationale Atomenergieorganisation (IAEO) in der Bundeshauptstadt und des Forschungszentrums Seibersdorf.

Laut einer Mitteilung der monegassischen Botschaft folgt der Fürst einer Einladung von Mohammed ElBaradai, dem Generaldirektor der IAEO.

In der UNO-City soll unter anderem über Themen wie Radiotherapie gegen Krebserkrankungen und Zugang zu Trinkwasser gesprochen werden. Dabei will man klären, inwieweit Monaco und die IAEO zusammenarbeiten werden. Zum Abschluss seines Besuchs werde der Fürst eine Ausstellung zum Thema Umweltschutz eröffnen, die zum 50-jährigen Jubiläum der Organisation gezeigt wird, hieß es.

Über die weiteren Vorhaben des Herrschers über den Kleinstaat an der Cote d’Azur in Österreich hüllte sich die monegassische Botschaft in Schweigen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • Albert von Monaco in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen