Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Aktuelle Erfolge zur Bekämpfung der Straßenkriminalität

Die Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität der Wiener Polizei konnte in den letzten sechs jahren schon Akzente setzen und Erfolge erzielen.

Erst vor wenigen Tagen wurden Beamte der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität auf zwei Männer aufmerksam, die zur Mittagszeit im Bereich des Kühnplatzes in Wien-Penzing mehrere Stiegenhäuser von Wohnhausanlagen betraten. Die zivilen Polizisten konnten an einer Wohnungstüre eindeutige Spuren von Gewaltanwendung vorfinden. Kurz darauf konnten ein 25-jähriger und ein 27-jähriger Tatverdächtiger noch im unmittelbaren Tatortbereich angehalten und festgenommen werden. Im Zuge der Personendurchsuchung stellten die Beamten diverses Einbruchswerkzeug sowie zahlreiche Schmuckstücke sicher.

 

Erfolge der Einsatztruppe

In den sechs Jahren seit ihrem Bestehen, konnte  – kurz EGS-Wien – mit derzeit 79 zivilen Einsatzbeamten unter der Leitung von Chefinspektorin Margit Wipfler 182 Wohnungseinbrecher auf frischer Tat festnehmen. Es wurden insgesamt 8.981 Personen wegen Suchtgift- oder Eigentumsdelikten festgenommen und 1.706.953 Euro an Bargeld sichergestellt. Die Beamten konnten ebenfalls 956.100 Heroin- und Kokainkugeln und 514 kg Cannabisprodukte dem Schwarzmarkt entziehen. 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 14. Bezirk
  • Aktuelle Erfolge zur Bekämpfung der Straßenkriminalität
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen