Aktion scharf in Wien: Erneute Verstöße gegen die Sonntagsöffnungszeiten

Am Sonntag wurde erneut die Einhaltung der Sonntagsöffnungszeiten in Wien kontrolliert.
Am Sonntag wurde erneut die Einhaltung der Sonntagsöffnungszeiten in Wien kontrolliert. ©dpa
Bereits zum zweiten Mal wurde im Rahmen einer "Aktion scharf" die Einhaltung der Sonntagsöffnungszeiten kontrolliert. Dabei kam es zu insgesamt vierzig Anzeigen und neun Organmandaten, weitere Kontrollen sind heuer geplant.
Erste Aktion scharf im September

49 Betriebe in Wien wurden am Sonntag von Mitarbeitern des Wiener Marktamtes und der Wiener Gebietskrankenkasse kontrolliert. Die Kontrolle brachte 30 Anzeigen wegen Verstoßes gegen das Sonntagsöffnungsöffnungsverbot ein. Weitere 10 Anzeigen gab es vom Wiener Marktamt, neun Organmandate wurden wegen diverser gesetzlicher Vergehen verhängt. Neben der Einhaltung des gesetzlichen Öffnungszeiten wurde auch die Einhaltung der Arbeitnehmerschutzbestimmungen überprüft.  48 Anzeigen hatte es bei einer ersten Kontrolle am 2. September gegeben, weitere Kontrolltermine sind bereits geplant.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Aktion scharf in Wien: Erneute Verstöße gegen die Sonntagsöffnungszeiten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen