Air-France-Maschine streift Gangway in Belgrad

Eine Air-France-Maschine hat am Donnerstagmittag auf dem Belgrader Flughafen beim Einparken eine Gangway gestreift. Der aus Paris kommende Airbus 319 habe mit einer Tragfläche den Passagierschlauch gerammt, der vom Flughafengebäude in die Maschine führt, berichteten die Medien übereinstimmend in Belgrad.
Die 70 Personen und die sechs Besatzungsmitglieder hätten unverletzt das Flugzeug verlassen können und seien mit anderen Maschinen nach Paris geflogen worden. Der beschädigte Airbus sei in Belgrad zurückgeblieben.

Air France und der Flughafen hätten sich gegenseitig die Schuld an dem Zwischenfall zugeschrieben, schrieb die gewöhnlich gut informierte Zeitung “Blic”. Die Gangway sei fehlerhaft postiert gewesen, habe die Fluggesellschaft behauptet. Demgegenüber habe der Flughafen Fahrfehler des Piloten für den Unfall verantwortlich gemacht. Am Freitag sollen Vertreter der serbischen Luftfahrtbehörden die Unfallstelle begutachten.
  • VIENNA.AT
  • Moj Bec News
  • Air-France-Maschine streift Gangway in Belgrad
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen