Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Aida" bricht schon im Vorfeld Rekorde

Bregenz - Die Bregenzer Seebühne nimmt langsam Gestalt an, die Arbeiten zur Fertigstellung laufen auf Hochtouren. Ebenfalls auf Hochtouren läuft der Vorverkauf für das Spiel auf dem See. | |

Trotz Wirtschaftskrise und anfänglichen Befürchtungen entwickelt sich der Vorverkauf 2009 zum erfolgreichsten aller Zeiten. “Wir hatten einen Plan B für den Fall, dass der Vorverkauf unter der Wirtschaftskrise leiden würde, doch die Zahlen sind mehr als erfreulich”, erklärt deshalb auch der kaufmännische Direktor der Festspiele, Michael Diem im VOL Live-Interview. Rund 70 Prozent der Karten sind bislang im Vorverkauf verkauft worden, noch sind also Tickets erhältlich.

James Bond und Fussball-EM mitverantwortlich für guten Kartenvorverkauf

Zumindest zum Teil erklärt man sich bei den Festspielen das gute Vorverkaufsergebnis aus den Highlights des Jahres 2008. James Bond und auch die Fussball-EM haben den Bekanntheitsgrad der Seebühne erheblich gesteigert.

Sponsorensuche in Zeiten der Wirtschaftskrise schwierig

Während im Vorverkauf alles im Plan liegt, gibt es allerdings andere Bereiche in denen die Wirtschaftskrise zumindest am Rande auch für die Festspiele zu spüren ist. Verhandlungen mit Sponsoren gestalten sich in diesem Jahr schwieriger, ein Sponsoringvertrag konnte nur mit Einbußen abgeschlossen werden.

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vienna.at/video

  • VIENNA.AT
  • Bregenz
  • "Aida" bricht schon im Vorfeld Rekorde
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen