AHTC nach rassigem Finale Hockey-Staatsmeister!

AHTC feiert den Meistertitel
AHTC feiert den Meistertitel ©vienna.at
500 Zuschauer sorgten für großartige Stimmung und sahen eines der besten Spiele der letzten Jahre: Die Herren-Mannschaft des AHTC Wien sicherte sich mit einem 4:1 über WAC Tecton die erfolgreiche Titelverteidigung im österreichischen Hockey.
Bilder vom Hockey-Finale 2009

Von der ersten Sekunde an zeigten beide Teams, warum Hockey einen einzigartigen Status genießt. Es entwickelte sich ein schnelles, rassiges, körperbetontes Spiel, das wohl auch ohne Schiedsrichter hätte stattfinden können. Trotz der sportlichen Rivalität behandelten sich die Teams derart fair, dass andere Sportarten neidisch werden könnten.

AHTC dreht WAC-Führung
Zu Beginn des Spiels konnte der WAC eine leichte Überlegenheit herausarbeiten. Nach der zweiten kurzen Strafecke im Spiel erzielte Stricker die verdiente Führung für das Team von Trainer Ingo Schumann. Doch mit Fortdauer der ersten Halbzeit übernahm der AHTC das Kommando. In der 16. Minute erzielte Dominik Monghy den Ausgleich für die Wiener Akademiker. Praktisch mit der Pausensirene erzielte Adam Antmanski die Führung für den AHTC.

Ausgleich, Spannung und ein großer Wolkenbruch
Kamen die gut 500 Zuschauer in der ersten Halbzeit bereits voll auf ihre Kosten, konnten die Spieler in der zweiten Halbzeit das Niveau des Spiels nochmals steigern. Nach einer kurzen Strafecke gelang Wagner in der 48. Minute der erneute Ausgleich für den WAC. Mit dem starken Regen (das Spiel wurde durch zwei Wolkenbrüche leicht beeinträchtigt) fand der AHTC wieder auf die Siegerstraße zurück. In der 58. Minute brachte Monghy erneut den AHTC in Führung. Wolfgang Laminger erzielte in der 66. Minute den Endstand von 4:2.

Stimmen zum Spiel:
Frank Hänel
(Teamchef der Herren): “Ein großes Kompliment an beide Finalisten. Ein sensationelles Spiel auf höchstem Niveau. Für mich war es eines der besten Spiele seit ich in Österreich arbeite.”

Wolfgang Monghy (Trainer AHTC): “Ein großartiges Finale. Gratulation an beide Teams. Wir sind natürlich sehr glücklich und haben uns verdient durchgesetzt. Jetzt werden wir erstmals feiern und wollen uns in der kommenden Saison im Europacup gut verkaufen!”

AHTC Wien vs. WAC 4:2 (2:1)
Hockeystadion Wien, 500 Zuschauer

Thomas Muck
In Kooperation mit
sportreport.at

  • VIENNA.AT
  • Sport
  • AHTC nach rassigem Finale Hockey-Staatsmeister!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen