Aggressiver Mann in Favoriten nach Pfefferspray-Einsatz verhaftet

Erst durch den Einsatz von Pfefferspray konnte der Mann festgenommen werden.
Erst durch den Einsatz von Pfefferspray konnte der Mann festgenommen werden. ©APA/Sujet
Am Dienstagabend rief ein Mann bei der Polizei an, da ihn ein Unbekannter in der Laxenburger Straße ohne ersichtlichen Grund mit einem Messer bedrohte und sein Auto beschädigte.

Beim Eintreffen der Polizisten versuchte der 22-jährige Beschuldigte sofort zu flüchten, er konnte jedoch kurze Zeit später angehalten werden. Auch im Zuge der Festnahme wehrte sich der 22-Jährige stark und versuchte auch die Beamten mehrfach zu attackieren.

Die Polizisten mussten schließlich Pfefferspray einsetzen. Der mutmaßliche Täter befindet sich in Haft und wurde wegen gefährlicher Drohung, Sachbeschädigung und Widerstand gegen die Staatsgewalt angezeigt, berichtet die Polizei am Mittwoch.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Aggressiver Mann in Favoriten nach Pfefferspray-Einsatz verhaftet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen