Afrikanische Kultur in Graz

Mit der langen Festwoche in Graz will das Afrikazentrum "Chiala'Afriqas" mehr Aufmerksamkeit für die afrikanischen Kultur in Österreich erzeugen. Zwischen 5. und 14. Juni wird den Besuchern ein buntes Programm aus Literatur, Filmen, Musik, Tänzen und Speisen geboten.

Im Rahmen des Festivals finden vom 5. bis zum 11. Juni im Rechbauerkino die “Afrika Filmtage 2009” statt. Dabei steht “Das koloniale Missverständnis” im Mittelpunkt. Neben Produktionen aus Afrika und Europa werden auch Hollywood-Produktionen wie “Blood Diamond” mit Leonardo Di Caprio oder “Lord of War” mit Nicolas Cage gezeigt.

Am 6. Juni wird beim ersten afrikanischen Bundestreffen im Rathaus Graz (Media-Center) ab 10.00 Uhr über die gesellschaftlichen Partizipationsmöglichkeiten von Afrikanern und Afrikanerinnen in Österreich diskutiert. Die Ergebnisse sollen einer breiten Öffentlichkeit präsentiert werden, mit dem Ziel die afrikanische Community stärker in die österreichische Gesellschaft zu integrieren.

Als Highlight der Veranstaltung ist ein großes Open-Air-Festival im Augarten angekündigt. Das musikalische Spektrum reicht von Gospelchören bis hin zum afrikanischen Gitarristen Habib Koite aus Mali, der zu den bekanntesten Musikern des schwarzen Kontinentes zählt. Mit seiner Band Bamada wird er am 12. Juni ab 19.30 Uhr das Publikum unterhalten. Neben dem umfangreichen Musikprogramm gibt es dort auch die Gelegenheit, afrikanische Waren zu kaufen und die afrikanische Küche näher kennenzulernen. Außerdem können Besucher in Workshops afrikanische Tänze oder die Trommelkunst selbst erlernen.

Literaturfans wird die Lesung von Ben Okri empfohlen, die im Afro-Asiatischen-Institut Graz in der Leechgasse 22 am 10. Juni um 19.00 Uhr stattfindet. Für seinen Roman “Die Hungrige Straße” (“The Famished Road”) erhielt Okri 1991 den renommierten britischen Literaturpreis “Booker Prize for Fiction”.

Für junge Besucher wird am Samstag, dem 13. Juni, und Sonntag, dem 14. Juni, ein Kinderprogramm angeboten. Jeweils zwischen 13.00 und 17.00 Uhr werden in Kooperation mit dem Kinderland-Steiermark und dem Kindermuseum Frida&Fred Spielenachmittage veranstaltet. Unter anderem können hier Kinder beim Workshop “Tiere Afrikas” aus Ton formen.

  • VIENNA.AT
  • Steiermark
  • Afrikanische Kultur in Graz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen