Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Admira/Austria Amateure nur 1:1

Der VFB Admira Wacker Mödling ist in der 25. Runde der Red-Zac-Erste-Liga zum neunten Mal in Folge sieglos geblieben - im "Abstiegsspiel".

Die Niederösterreicher kamen in der Südstadt vor 1.300 Zuschauern im „Abstiegsduell“ gegen die Austria Amateure über ein 1:1 (1:0)-Remis nicht hinaus. Die Admira war mit dem Unentschieden noch gut bedient, alleine die einzige Spitze der Jungvioletten Dragan Dimic hätte die Partie im Alleingang entscheiden können.

Die Hausherren hatten schon in der 9. Minute großes Pech. Kapitän und Mittelfeld-Aktivposten Markus Scharrer verdrehte sich bei einem Zweikampf das Knie und musste durch Pollack ersetzt werden. Die Niederösterreicher schienen dadurch geschockt, die Gäste fanden Chance um Chance vor. Zuerst traf Roman Koller die Stange (12.), dann ließ Dimic drei Großchancen ungenützt. Effizient zeigte sich hingegen die Baumeister-Elf, für die Randjelovic nach einer Morgenthaler-Flanke per Kopf das 1:0 besorgte (33.).

Nach dem Seitenwechsel war die Partie aber schnell wieder offen. Dimic legte den Ball per Kopf ideal für Markus Aigner auf, der Goalie Knaller bezwang (50.). Der Serbe lief in der Folge noch einmal alleine auf Goalie Knaller zu (53.) und schoss ans Außennetz (63.), ein Torerfolg blieb ihm aber bei seinem ersten Einsatz im Angriff der Amateure verwährt. Für die Admiraner war es das dritte 1:1-Remis in Folge und schon das sechste Unentschieden aus den vergangenen neun Spielen.

VFB Admira Wacker Mödling – FK Austria Magna Amateure 1:1 (1:0). Südstadt, 1.300, SR Thomas Paukovits.
Torfolge: 1:0 (33.) Randjelovic
1:1 (50.) M. Aigner
Admira: M. Knaller – Pany, Pecelj, Pöllhuber, Morgenthaler – Schachner, Horvath – R. Koller (46. Drescher), Scharrer (9. Pollack), Randjelovic – Motevaselzadeh (74. Gradinger)
Austria Amateure: Kuru – Suttner, Ramsebner, Ulmer, Schicker – M. Koller, Dos Santos (73. Ch. Knaller), Suchard, M. Aigner, Simkovic (81. Grünwald) – Dimic
Gelbe-Karten: Horvath, Pecelj bzw. Suttner, Ulmer
Die Besten: Horvath, Motevaselzadeh bzw. Dimic, Aigner

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wiener Fussball
  • Admira/Austria Amateure nur 1:1
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen