Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Abschaffung kurioser Steuern

Die Kammer habe der Wirtschaftstreuhänder ein Memorandum erarbeitet". Dieses enthält Vorschläge, welche Steuern abgeschafft und wie man die Abgabenquote senken könnte.

“Die Kammer der Wirtschaftstreuhänder, Landesstelle Vorarlberg, hat
derzeit 330 Mitglieder”, so Präsident Mag. Siegfried Metzler,
Wirtschaftstreuhänder und Steuerberater in Bregenz.
Insgesamt umfaßt der Berufsstand die Gruppen Wirtschaftsprüfer,
Buchprüfer, Steuerberater und selbstständige Buchhalter.

Eine langjährige Forderung der Wirtschaftstreuhänder ist etwa die Abschaffung des Gebührengesetzes. Dieses stamme noch aus einer Zeit, in der man Schreibpapier, weil es knapp war, besteuert hat. “So etwas gibt es in ganz Europa nicht”, wundert sich der Präsident.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wirtschaft
  • Abschaffung kurioser Steuern
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.