A22: Tunnel Kaisermühlen nach Unfall mit Biker gesperrt

Der schwer verletzte Motorradfahrer wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus gebracht.
Der schwer verletzte Motorradfahrer wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus gebracht. ©APA (Sujet)
Samstagvormittag musste der Tunnel Kaisermühlen auf der A22 nach einem schweren Unfall rund zweieinhalb Stunden gesperrt werden. Es kam zu umfangreichen Staus.

Im Tunnel Kaisermühlen auf der A22 (Donauuferautobahn) hat sich am Samstagvormittag in Fahrtrichtung Stockerau ein schwerer Unfall mit einem Motorradfahrer ereignet, berichtete Harald Lasser vom ÖAMTC am Samstag der APA.

30-Jähriger bei Unfall im Tunnel Kaisermühlen schwer verletzt

Gegen 9.00 Uhr touchierte ein 30-jähriger Biker im Tunnel einen Pkw. Er stürzte und erlitt so schwere Verletzungen, dass er mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 9 ins UKH Meidling geflogen werden musste.

Der Tunnel Kaisermühlen musste aufgrund des Unfalls und der einhergehenden Aufräumarbeiten rund zweieinhalb Stunden in Fahrtrichtung Stockerau gesperrt werden. Der Verkehr wurde großräumig über den Handelskai umgeleitet. Auf der A22 wie auch auf der A23 (Südost-Tangente) beim Knoten Kaisermühlen kam es zu umfangreichen Staus. Gegen 11.30 Uhr wurde die Tunnelsperre wieder aufgehoben.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Wien - 22. Bezirk
  • A22: Tunnel Kaisermühlen nach Unfall mit Biker gesperrt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen