A1 nach Horror-Crash gesperrt

Zwischen Böheimkirchen und St. Pölten überschlug sich ein PKW. Fünf Personen wurden dabei verletzt.

Zwischen dem Parkplatz Böheimkirchen und dem Knoten St. Pölten ist der PKW einer deutschen Familie und ein zweites Auto kollidiert. Das Auto der deutschen Familie landete dabei auf dem Dach. Ein achtjähriger Bub erlitt schwere Verletzungen. Er wurde mit dem Notarzthubschrauber ins SMZ-Ost nach Wien geflogen werden.

Die Mutter des Buben wurde mit dem Notarztwagen ebenfalls schwer verletzt ins Krankenhaus St. Pölten gebracht. Der Vater und ein weiteres Kind sowie der Lenker des zweiten Fahrezeuges wurden leicht verletzt.

Vorübergehend wurde die A1 in Fahrtrichtung Salzburg gesperrt.

www.vienna.at auch unterwegs verfügbar auf iPhone und Android.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • A1 nach Horror-Crash gesperrt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen