89-Jähriger beim Ausparken angefahren und getötet

Der Pensionist erlag seinen schweren Kopfverletzungen.
Der Pensionist erlag seinen schweren Kopfverletzungen. ©APA (Symbolbild)
Ein 89-jähriger Mann erlag seinen Verletzungen, nachdem er in der Sandleitengasse im 16. Bezirk von einem ausparkenden Pkw angefahren worden war.

Am Donnerstag ereignete sich gegen 15:00 Uhr in der Sandleitengasse im 16. Bezirk ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Autofahrer und einem Fußgänger. Der 29-jährige Pkw-Lenker war im Begriff rückwärts auszuparken und stieß dabei einen 89-jährigen Fußgänger nieder, der sich hinter dem Auto befand.

Der Pensionist wurde bei dem Unfall lebensgefährlich am Kopf verletzt und erlag im Krankenhaus den Verletzungen.

>> Weitere Meldungen aus Wien

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 16. Bezirk
  • 89-Jähriger beim Ausparken angefahren und getötet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen