Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

870.000 Euro Schaden: Polizei nahm mutmaßlichen Betrüger in Wien-Floridsdorf fest

Der Mann ließ sich widerstandslos festnehmen.
Der Mann ließ sich widerstandslos festnehmen. ©APA (Sujet)
Die Polizei konnte gestern einen gesuchten Betrüger in der Andreas-Hofer-Straße in Wien-Floridsdorf festnehmen. Nach ihm wurde international gefahndet.

Wie bereits am vergangenen Mittwoch berichtet, gelang es dem Landeskriminalamt eine Serie von rund 200 Betrugsfällen aufzuklären, bei der ein Gesamtschaden von rund 870.000 Euro entstanden war. Ein 70-jähriger österreichischer mutmaßlicher Mittäter wurde festgenommen worden, nach einem 34-jährigen serbischen Tatverdächtigen wurde gefahndet.

Flüchtiger Mann festgenommen

Am Donnerstag um 15:10 Uhr konnte die Beamten der PI Kürschnergasse den Gesuchten aufgrund eines Hinweises in einer Wohnung in der Andreas-Hofer-Straße in Wien-Floridsdorf antreffen und widerstandslos festnehmen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • 870.000 Euro Schaden: Polizei nahm mutmaßlichen Betrüger in Wien-Floridsdorf fest
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen