74-jähriger E-Scooter-Fahrer fiel in Wiener Donaukanal

Der 74-Jährige wurde schwer verletzt.
Der 74-Jährige wurde schwer verletzt. ©AFP
Ein 74-Jähriger kollidierte am Freitagabend auf seinem E-Scooter mit einem Fußgänger und fiel in den Donaukanal. Der Mann dürfte zu schnell unterwegs gewesen sein, sowohl er als auch der Fußgänger wurden verletzt.

Ein 74-Jähriger, der Freitagabend am Treppelweg der Oberen Donaustraße in Wien-Leopoldstadt mit einem E-Scooter unterwegs war, kollidierte mit einem 16-jährigen Fußgänger. Bei dem Crash stürzte der Pensionist in den Donaukanal und zog sich schwere Verletzungen zu. Laut Polizei dürfte sein Gefährt manipuliert gewesen sein, er war dadurch schneller unterwegs als erlaubt.

Passanten retteten Mann aus dem Donaukanal

Der 74-Jährige, der von Passanten aus dem Wasser gezogen wurde, erlitt einen Bruch des rechten Oberarms sowie eine Rissquetschwunde am Kopf. Er wurde ins Krankenhaus gebracht. Der 16-Jährige hatte nur Abschürfungen und lehnte eine medizinische Versorgung ab.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 2. Bezirk
  • 74-jähriger E-Scooter-Fahrer fiel in Wiener Donaukanal
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen