AA

69-jähriger Iraner in Simmering erstochen

&copy BPD Wien
&copy BPD Wien
Der 69 Jahre alte Bahman H. ist Dienstag früh im Stiegenaufgang seines Wohnhauses in der Kaiserebersdorfer Straße in Wien-Simmering erstochen worden.

Die Hintergründe der Tat sind vorerst noch ungeklärt. Bei dem Opfer handelt es sich um einen iranischen Staatsbürger. Er lebte mit seiner Frau und zwei Kindern mit Unterbrechungen seit den achtziger Jahren in Österreich, sagte Oberstleutnant Gerhard Haimeder von der Kriminaldirektion 1.

Die Frau des Opfers erlitt einen Nervenzusammenbruch und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Sie konnte erst am Nachmittag von der Polizei befragt werden. Laut Polizei war H. in Österreich keiner Beschäftigung nachgegangen. Der Sohn lebte bei den Eltern in der Wohnung im Halbstock, er befand sich zum Zeitpunkt der Tat an seinem Arbeitsplatz.

Der Tat dürfte gegen 7.30 Uhr verübt worden sein. Darauf lassen Angaben von Hausbewohnern schließen, die um diese Zeit Lärm aus dem Stiegenhaus vernommen hatten. Sie entdeckten Bahman H. am Eingang des Stiegenhauses mit Stichverletzungen und verständigten die Rettung. Als die Helfer eintrafen, war das Opfer bereits tot.

Laut der ersten gerichtsmedizinischen Untersuchung starb der Mann ungefähr um 8.00 Uhr, auf Grund einer schweren Stichwunde am Oberkörper. „Die Kleidung im Brustbereich war blutgetränkt“, sagte Haimeder in Simmering, die genaue Anzahl der Einstiche sei deswegen zuerst gar nicht feststellbar gewesen. Kampfspuren wurden nicht gefunden, sehr wohl fanden sich aber Blutspuren am Kellerabgang. Von der Tatwaffe fehlt noch jede Spur. Der oder die Täter dürften dem Mann beim Heimkommen aufgelauert haben, so Haimeder.

Die Ermittler versuchten zunächst durch die Befragung des erwachsenen Sohnes und der psychisch schwer in Mitleidenschaft gezogen Tochter, Näheres über das Opfer und dessen Gewohnheiten in Erfahrung zu bringen. Er habe öfters Lokale in seiner Wohngegend besucht, so Haimeder, und dürfte sich Dienstag früh auf dem Heimweg befunden haben. Die Ermittlungen wurden auf diese Lokale ausgeweitet.

Die Kriminaldirektion 1 bittet unter der Telefonnummer 01/31310/33800 DW um Hinweise, wo sich das Opfer vor der Tat aufgehalten hat bzw. mit wem Bahman H. zuletzt gesehen wurde.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 11. Bezirk
  • 69-jähriger Iraner in Simmering erstochen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen