66-jährige Radfahrerin bei Verkehrsunfall in Wien getötet

Heute Vormittag kam es in Wien-Leopoldstadt zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Nur wenige Schritte von ihrer Wohnung entfernt ist eine 66-jährige Radfahrerin von einem Betonmischer überrollt worden! Bilder vom Unfallort

Die Radfahrerin war auf der Stellte tot. Der Unfall ereignete sich in der Vorgartenstraße im 2. Bezirk. Ein 43-jähriger Lkw-Lenker hatte beim Verlassen einer Baustelle die 66-jährige Radfahrerin übersehen. Die Pensionistin hatte keine Chance mehr, auszuweichen. Der Fahrer erlitt einen schweren Schock und war nicht mehr ansprechbar.

“Es wird noch dauern, bis man ihn über den genauen Unfallhergang befragen kann”, äußerte sich dazu eine Polizeisprecherin. Denn, das kommt noch hinzu: Es gab keine Zeugen des Unfalls. Erst, als alles schon vorbei war, entdeckten Passanten die Tragödie und riefen die Polizei.

Mittwoch gegen 15:30 Uhr kam es zu einem weiteren tragischen Verkehrsunfall in der Oberen Donaustraße im 2. Bezirk. Ein LKW, der Richtung Brigittenauer Lände unterwegs war, kollidierte mit einem Radfahrer. Der Lenker des Zweirades verunglückte dabei – ebenfalls tödlich.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 2. Bezirk
  • 66-jährige Radfahrerin bei Verkehrsunfall in Wien getötet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen