64-Jährige vom Gehsteig gefallen und von Lkw überfahren

Vermutlich wegen einer Kreislaufschwäche fiel eine 64-jährige Fußgängerin am Donnerstag in Wien-Meidling von der Gehsteigkante auf die Fahrbahn der Flurschützstraße. Die Frau wurde von einem Lkw erfasst und zur Seite geschleudert.

Eine 64-jährige Frau überquerte gestern, Donnerstag, die Fahrbahn der Flurschützgasse in Wien-Meidling. Die Dame hatte die Gehsteigkante bereits erreicht, als sie plötzlich ins Taumeln kam und von der Gehsteigkante direkt zurück auf die Fahrbahn fiel. Dabei wurde sie von einem herannahende Lkw erfasst und mehrere Meter zur Seite geschleudert. Da sich die ganze Szenerie blitzschnell abspielte, hatte der 39-jährige Lkw-Lenker keine Chance mehr, den Zusammenstoß zu verhindern.

Die schwer verletzte Frau wurde mit zahlreichen Frakturen und Kopfverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Als Grund für den unglücklichen Sturz vermutet die Polizei eine Kreislaufschwäche der 64-Jährigen. Da das Unfallopfer sich momentan noch in einem sehr schlechten Zusatnd befindet, konnte sie über den genauen Hergang noch nicht befragt werden.

Fest steht jedoch, dass die Frau die Straße bei keinem gekennzeichneten Schutzweg überquerte. Etwa 16 Meter von der Unfallstelle entfernt, befindet sich ein Zebrastreifen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 12. Bezirk
  • 64-Jährige vom Gehsteig gefallen und von Lkw überfahren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen