Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

60-Jähriger in Wien mit Messer attackiert: Männer stritten um Geld

Geldstreitigkeiten endeten in Wien mit Messerstichen
Geldstreitigkeiten endeten in Wien mit Messerstichen ©APA (Sujet)
In Wien-Donaustadt griff ein 43-jähriger Mann zu einem Messer und attackierte damit seinen 60-jährigen Nachbarn. Ursache für die Auseinandersetzung sollen Geldstreitigkeiten gewesen sein.
Mann bei Streit verletzt

Mit zahlreichen Messerstichen ist in der Nacht auf Sonntag ein Streit um Geld zu Ende gegangen: Ein 43-Jähriger soll in der Ziegelhofstraße in Wien-Donaustadt seinen Nachbarn zahlreiche Verletzungen im Bauch- und Halsbereich zugefügt haben. Diese sind glücklicherweise nicht sehr tief, weshalb laut Polizei keine Lebensgefahr bestand.

Streit um Geld eskalierte

Die Tochter, die in der Wohnung anwesend war, fand ihren verletzten und blutenden Vater gegen 2.26 Uhr liegend am Vorzimmerboden. Der 60-Jährige wurde sofort ins Spital eingeliefert. Gegenüber der Polizei gab die Frau an, dass kurz vorher der 43-Jährige Nachbar zu Besuch gekommen war. Die beiden hätten sich wegen Geldangelegenheiten gestritten. Der Verdächtige wurde kurz darauf festgenommen, die Tatwaffe jedoch vorerst nicht gefunden. Mutmaßlicher Täter und das Opfer konnten zunächst nicht einvernommen werden.

(APA/Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • 60-Jähriger in Wien mit Messer attackiert: Männer stritten um Geld
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen