Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

60-Jähriger in Wien im Stiegenhaus überfallen: 14.000 Euro gestohlen

60-Jähriger nach Bankbesuch in Wien im Stiegenhaus überfallen
60-Jähriger nach Bankbesuch in Wien im Stiegenhaus überfallen ©Bilderbox.at (Sujet)
Ein 60-jähriger Mann ist am Dienstagnachmittag in Wien-Währing nach einem Bankbesuch im Stiegenhaus seines Wohnhauses ausgeraubt worden. Das Opfer wurde um rund 14.000 Euro erleichtert.

Polizeisprecher Paul Eidenberger bestätigte der APA einen entsprechenden Bericht der “Kronen Zeitung” (Abendausgabe für Donnerstag). Den beiden unbekannten Tätern gelang die Flucht.

Laut Zeitungsbericht hatte der 60-Jährige gegen 15.00 Uhr in einer Bank im Nachbarbezirk Hernals rund 14.000 Euro abgehoben. Daraufhin dürften ihm die beiden Männer bis nach Hause gefolgt sein. Nach dem Aufsperren des Haustors wurde das Raubopfer von einem der Täter niedergestoßen, der andere soll ihm das Geldkuvert entrissen haben.

(APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 18. Bezirk
  • 60-Jähriger in Wien im Stiegenhaus überfallen: 14.000 Euro gestohlen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen