Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

5x2 Tickets für den Tiergarten Schönbrunn zu gewinnen!

Sehen Sie selbst, wie niedlich die Baby-Wölfe in Schönbrunn sind - wir verlosen Tiergarten-Tickets!
Sehen Sie selbst, wie niedlich die Baby-Wölfe in Schönbrunn sind - wir verlosen Tiergarten-Tickets! ©Tiergarten Schönrunn/ Daniel Zupanc
Niedlichen Nachwuchs gab es im Mai bei den arktischen Wölfen in Schönbrunn: Sechs putzige Welpen erblickten das Licht der Welt. Hundetrockenfutter-Hersteller Happy Dog, der seit 2011 die Patenschaft für die Schönbrunner Wölfe übernommen hat, zeigt sich hoch erfreut. Für alle, die sich die Baby-Wölfe selbst ansehen wollen, verlosen wir 5x2 Tickets!
Mehr über die Baby-Wölfe
Wolfswelpen in Schönbrunn

Die arktische Wölfin Inja hat im Wolfsgehege in Schönbrunn sechs Welpen zur Welt gebracht – einer herziger als der andere. Wer bei unserem Gewinnspiel mitmacht, kann sich selbst davon überzeugen.

Damit sich die Wolfsjungen gut entwickeln können, kommt es auch auf die richtige Ernährung an, wie Hundetrockenfutter-Hersteller und Paten-Unternehmen Happy Dog weiß.

Das fressen kleine Wölfe, um groß zu werden

„Obwohl sich viele Hunde in ihrem Aussehen sehr vom Wolf unterscheiden, blieben im Gegensatz zur äußeren Gestalt manche körperlichen Eigenschaften fast unberührt. Der Wolf nutzt instinktiv das vielfältige Angebot der Natur, um sich „vollwertig“ zu ernähren. Wir sind bestrebt, diese Urnahrung mit unseren Produkten in optimaler Weise für unsere Hunde nachzuahmen,“ erklärt Happy Dog Inhaber Georg Müller und setzt damit ein weiteres Zeichen in seinem Engagement für eine gesunde Ernährung des Hundes.

Während sich unsere heutigen vierbeinigen Begleiter in ihrem Aussehen doch manchmal sehr vom Wolf unterscheiden, blieben im Gegensatz zur äußeren Gestalt manche körperlichen Eigenschaften fast unberührt. Bezüglich des Verdauungstrakts gab es in den letzten Jahrtausenden kaum Veränderungen im Vergleich zum Wolf.

In der Natur werden vielmehr ganze Beutetiere verschiedener Tierarten, wie z.B. Wild, Nagetiere, Geflügel und Fisch aufgenommen. Jede dieser Tierarten liefert typische wertvolle Eiweiß- und Fettbausteine, die sich so ideal ergänzen. Aber auch Früchte, Gräser, Wurzeln und Blätter gehören zum ausgesprochen abwechslungsreichen Speiseplan des Wolfs. Happy Dog übernimmt in seinen Rezepturen auf ideale Weise diese ausgewogene Ernährung. Das Resultat ist eine breite Produktpalette an hochwertigstem Hundefutter.

So wachsen Wolfs-Welpen heran

Wolfswelpen haben ihre Augen die ersten zwei Wochen geschlossen und sind zunächst völlig hilflos. Drei Monate werden sie von der Mutter gesäugt. Nach und nach beginnen sie, auch Fleisch zu fressen. Die sechs Wolfsbabys sind braun gefärbt und haben noch nicht das weiße Fell der erwachsenen Tiere, das sie im Schnee für Beutetiere fast unsichtbar macht.

Arktische Wölfe sind in den nördlichen Regionen Nordamerikas, Grönlands und den polaren Gebieten der Arktis heimisch. Sie sind etwas kleiner und haben weniger spitze Ohren und eine kürzere Schnauze als andere Wolfsarten. In Europa hat der Aberglaube vom „blutrünstigen“ Wolf zur großflächigen Ausrottung geführt. Der Arktische Wolf ist in seinem Bestand lokal bedroht. Gezielte Schutzbemühungen helfen das Überleben dieser Wolfsart zu sichern.

Happy Dog als Pate für die Wölfe in Schönbrunn

Der Familienbetrieb Happy Dog engagiert sich nachhaltig für die gesunde und artgerechte Haltung von Hunden. Bereits in der dritten Generation ist das Unternehmen Europas führender Hersteller von hochwertigstem Hundetrockenfutter. Dabei werden alle Produkte im bayrischen Betrieb in Wehringen hergestellt und die verwendeten Rohstoffe werden größtenteils von regionalen, langjährig bekannten Lieferanten bezogen.

„Unsere enge und tiefe Verbundenheit mit dem Wolf hat uns veranlasst, die Patenschaft für das Wolfsgehege in Tiergarten Schönbrunn zu übernehmen“, so Happy Dog Sales Manager Andreas Theisen.

Alle Happy Dog Produkte werden im Vergleich zu Produkten von vielen Mitbewerbern ohne chemische Farb-, Aroma und Konservierungsstoffe hergestellt. Weiters werden ausschließlich gentechnisch nicht veränderte Rohstoffe verwendet. So ist die Unternehmensphilosophie „Vertrauen füttern.“ Programm und bietet dem Hund in seiner heutigen Stellung als geliebtes „Familienmitglied“ eine ausgewogene Kost, die seinen tatsächlichen Bedürfnissen entspricht.

VIENNA.AT und Happy Dog verlosen 5×2 Tickets für den Tiergarten Schönbrunn – gleich mitspielen und gewinnen!

Das Gewinnspiel wurde bereits beendet.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Gewinnspiele
  • 5x2 Tickets für den Tiergarten Schönbrunn zu gewinnen!
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen