54-Jähriger Schneeschuh-Wanderer gestorben

Ein 54-jähriger Pensionist aus Linz ist bei einer Schneeschuhwanderung Dienstagnachmittag im Gemeindegebiet von Steinbach am Ziehberg (Bezirk Kirchdorf an der Krems) in Oberösterreich gestorben.

Sein Begleiter, ein 64-jähriger Pensionist aus Rohr im Kremstal, konnte ihn nicht mehr reanimieren. Das berichtete die Sicherheitsdirektion Linz.

Die beiden waren über die Gradnalm zum 1.423 Meter hohen Pfannstein aufgestiegen. Nach kurzer Rast gingen sie in Richtung Raukogel weiter. Gegen 13.00 Uhr waren die Wanderer im Bereich einer leichten Gratwanderung etwa 20 Meter voneinander entfernt, als der Pensionist aus Linz nach einer kleinen Kuppe nicht mehr seinem Bergkameraden folgte. Nachdem auch Zurufe ohne Erfolg blieben, ging sein Begleiter zurück und fand seinen Kollegen zusammengekauert an einen Baum gelehnt.

Der Pensionist aus Rohr verständigte sofort die Einsatzkräfte und versuchte eine Reanimierung durchzuführen. Die Besatzung des ÖAMTCNotarzthubschraubersChristophorus14” konnte aber um 13.40 Uhr nur mehr den Tod des 54-Jährigen feststellen.

  • VIENNA.AT
  • Oberösterreich S24.at
  • 54-Jähriger Schneeschuh-Wanderer gestorben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen