52-Jährige in Wien-Meidling überfahren und getötet

Die 52-Jährige starb noch an der Unfallstelle.
Die 52-Jährige starb noch an der Unfallstelle. ©APA/JAKOB GRUBER
Am Donnerstagabend kam es auf der Edelsinnstraße in Wien-Meidling zu einem tödlichen Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einer Fußgängerin. Die genauen Umstände sind derzeit noch unklar.

Der 25-jährige Unfalllenker gab an, auf der Edelsinnstraße stadtauswärts gefahren zu sein. Er habe dabei kurz auf sein Navigationsgerät gesehen. Als wer wieder auf die Fahrbahn blickte, sei dort eine Person gelegen. Trotz Notbremsung habe er die Person mit seinem Pkw erfasst. Trotz raschem Einschreiten der Rettung starb die 52-jährige Frau noch an der Unfallstelle.

Umstände unklar: Ermittlungen laufen

Die Exekutive untersucht nun, ob der Verkehrsunfall mit einem anderen Vorfall in Zusammenhang steht, der sich 15 Minuten vorher in 80 Meter Entfernung abgespielt hatte: Eine betrunkene Frau hatte eine Passantin gebeten, die Polizei zu verständigen, da sie ein Taxler nach einem Streit aus dem Auto komplimentiert hatte. Als die Beamten eintrafen, war jedoch niemand mehr an Ort und Stelle.

Ob das Unfallopfer diese Alkoholisierte ist, wird geprüft. Eine Obduktion soll eine etwaige Alkoholisierung ebenso untersuchen, wie die Angaben des Lenkers, dass die 52-Jährige auf der Straße gelegen ist.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 12. Bezirk
  • 52-Jährige in Wien-Meidling überfahren und getötet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen