Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

500.000 Menschen besuchten Tag des Sports in Wien

500.000 Menschen besuchten den Tag des Sports im Wiener Prater.
500.000 Menschen besuchten den Tag des Sports im Wiener Prater. ©APA/HERBERT P. OCZERET
Laut dem Veranstalter besuchtern mehr als 500.000 Menschen den 19. Tag des Sports im Wiener Prater.
19. Tag des Sports in Wien

Auf dem Gelände rund um das Ernst-Happel-Stadion luden bei strahlendem Sonnenschein mehr als 150 Stationen zum Mitmachen ein.

"Es ist begeisternd zu sehen, wie viele Menschen sich heute vom Tag des Sports in Bewegung haben bringen lassen. Die verbindende Wirkung von Sport war überall zu spüren", meinte Sportminister Eduard Müller, der neben den beiden BSO-Vizepräsidenten Leo Windtner und Michael Eschlböck Ehrungen verdienter heimischer Sportler vornahm.

122 Sportverbände nahmen am Tag des Sports in Wien teil

Insgesamt 122 Sportverbände und Sportorganisationen präsentierten sich beim Tag des Sports dem Publikum. Autogramme schrieben unter anderem Marco Schwarz und Michael Matt, die nach dem Rücktritt von Marcel Hirscher zu den größten heimischen Ski-Hoffnungsträgern zählen. Vertreten waren auch Eisschnelllauf-Weltmeisterin Vanessa Herzog oder Kletter-Olympiahoffnung Jakob Schubert.

"Es ist auch für mich als Spitzensportlerin unglaublich motivierend, wenn man sieht, wie viele Menschen hier in den Prater gekommen sind, um uns zu treffen, und wie viel Spaß ihnen das Klettern und all die anderen Sportangebote machen", sagte die frühere Kletter-Weltmeisterin Jessica Pilz stellvertretend für alle Athleten.

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien-Sport
  • Wien - 2. Bezirk
  • 500.000 Menschen besuchten Tag des Sports in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen