AA

48er-Tandler spendet Wärmendes an die Wiener Gruft

Der Tandler spendete mehrere Schlafsäcke und Winterjacken.
Der Tandler spendete mehrere Schlafsäcke und Winterjacken. ©PID/VOTAVA
Die Mitarbeiter des 48er-Tandlers sammeln das ganze Jahr über brauchbare Wintersachen. Bereits Ende September 2020 wurden 100 Winterjacken und 100 Schlafsäcke an die Gruft gespendet.

Heute konnten weitere 50 Schlafsäcke von Stadtrat Jürgen Czernohorszky an die Leitung der Gruft übergeben werden. "Es ist uns als Stadt sehr wichtig, die von den Wienerinnen und Wienern bereit gestellten Sachen in dieser Form weiterzugeben", so Czernohorszky.

Jahrelange Spendenkooperation

Die Gruft bietet seit 34 Jahren obdachlosen Menschen einen sicheren Zufluchtsort und vor allem menschliche Wärme - und das 365 Tage im Jahr rund um die Uhr. Die 48er unterstützt diese wichtige Einrichtung der Caritas bereits seit vielen Jahren mit intakten Kleidungsstücken und diversen anderen Utensilien, die von der Wiener Bevölkerung bei den Mistplätzen abgegeben wurden. Zudem stellt die 48er auch Dinge bereit, die vom Zentralen Fundservice nicht abgeholt werden. Im Jahr 2019 wurden 150 Paar Schuhe, 400 Jacken, 100 Schlafsäcke, 100 Decken/Isomatten, 100 Handschuhe sowie 100 Hauben gespendet. Auch in den Vorjahren 2018 und 2017 konnten in etwa die gleichen Mengen übergeben werden.

(red)

  • VIENNA.AT
  • Good News
  • 48er-Tandler spendet Wärmendes an die Wiener Gruft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen