452 Corona-Neuinfektionen am Donnerstag in Österreich

Am Donnerstag gab es in Österreich 452 bestätigte Coronavirus-Neuinfektionen.
Am Donnerstag gab es in Österreich 452 bestätigte Coronavirus-Neuinfektionen. ©APA
Am Donnerstag wurden im 24-Stunden-Vergleich 452 Corona-Neuinfektionen in Österreich gemeldet. Die meisten neuen Fälle gab es erneut in Wien, gefolgt von Salzburg.

In Österreich sind von Mittwoch auf Donnerstag 452 Neuinfektionen mit dem Coronavirus hinzugekommen. Das sind so viele positive Tests innerhalb von 24 Stunden (22.7.2021) wie seit 29. Mai nicht, damals waren es 498 Fälle. Eine weitere Infizierte Person starb, damit hat die Pandemie landesweit bisher 10.730 Menschenleben gefordert. 102 Covid-Patienten befanden sich im Spital, darunter wurden 26 auf Intensivstationen betreut - in beiden Fällen fünf weniger als am Vortag.

Im Burgenland kamen zwei Infizierte hinzu, in Kärnten 21 und in Niederösterreich 56. Oberösterreich meldete 47 weitere Ansteckungen, Salzburg 95 und die Steiermark 60. In Tirol waren es 32 Neuinfektionen, in Vorarlberg 16 und in Wien 123.

Die Corona-Neuinfektionen in den Bundesländern:

  • Burgenland: 2
  • Kärnten: 21
  • Niederösterreich: 56
  • Oberösterreich: 47
  • Salzburg: 95
  • Steiermark: 60
  • Tirol: 32
  • Vorarlberg: 16
  • Wien: 123

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • 452 Corona-Neuinfektionen am Donnerstag in Österreich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen