43 jüdische Ehrengräber wurden in Wien saniert

Erhaltenswertes Kulturgut: Der Jüdische Friedhof Währing.
Erhaltenswertes Kulturgut: Der Jüdische Friedhof Währing. ©Bezirksmuseum 18
43 jüdische Ehrengräber wurden in den vergangenen zwei Jahren in Wien saniert. Nun konnten die Arbeiten beendet werden.

“Die Grabmäler von Persönlichkeiten wie Friedrich Torberg, Arthur Schnitzler oder dem Kaufhausgründer Alfred Gerngross laden zum Gedenken an den großen Beitrag dieser Persönlichkeiten und der jüdischen Kultur ein”, freute sich Wiens Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny  in einer Aussendung über den Abschluss der Arbeiten.

“Mit der Sanierung der Ehrengräber am Zentralfriedhof und mit der ersten Sanierungsetappe am Friedhof Seegasse, ist ein wichtiger Schritt bei der Renovierung der jüdischen Friedhöfe in Wien von der Stadt Wien gesetzt worden”, wird der kürzlich zurückgetretene Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde, Ariel Muzicant, zitiert. “Die Sanierung des Friedhofswärterhauses am Währinger Friedhof aus Mitteln des Stadterhaltungsfonds der Stadt Wien ist ein weiterer Fortschritt.”

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • 43 jüdische Ehrengräber wurden in Wien saniert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen