AA

41-Jähriger kaufte Drogen in geschlossenem Lokal in Wien-Favoriten

Es kam zu mehreren Anzeigen und einer Festnahme.
Es kam zu mehreren Anzeigen und einer Festnahme. ©APA/LUKAS HUTER
Am Dienstag wurden Beamte auf einen 41-Jährigen aufmerksam, der in bei einem offensichtlich geschlossenem Lokal Drogen kaufte.

Wegen der aktuellen Corona-Krise sind Gastronomiebetriebe derzeit geschlossen. In Wien-Favoriten wiederum war eines für den Drogenverkauf für ausgewählte Gäste offenbar geöffnet. Polizisten beobachteten am Dienstag, wie ein Käufer dort an die Tür klopfte, eingelassen wurde und Kokain erhielt. Der Käufer wurde angezeigt, der Lokalbetreiber festgenommen, berichtete die Polizei am Mittwoch.

Wien-Favoriten: Drogen und Bargeld sichergestellt

Gegen 22.45 Uhr konnte ein 41-Jähriger von Beamten der EGS angehalten werden. Er kam von einem Besuch eine einem offensichtlich geschlossenen Lokal.

Der Mann, der für den Suchtmittelkauf an der Türe klopfte, wurde auf Grund des Besitzes mehrerer Baggys Kokain angezeigt. Der mutmaßliche Betreiber des Lokals, ein 49-jähriger Mann, wurde festgenommen. Bei ihm konnten geringe Mengen Suchtmittel und Bargeld sichergestellt werden. Im Lokal befanden sich außerdem vier weitere Personen. Sie und auch der Lokalbesitzer wurden alle nach dem COVID-19-Maßnahmengesetz angezeigt.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • 41-Jähriger kaufte Drogen in geschlossenem Lokal in Wien-Favoriten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen