41-Jähriger bei schwerem Arbeitsunfall in Wien-Währing lebensgefährlich verletzt

Der 41-Jährige wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Spital gebracht.
Der 41-Jährige wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Spital gebracht. ©APA (Sujet)
Am Donnerstag ereignete sich in Wien-Währing ein schwerer Arbeitsunfall, bei dem ein 41-jähriger Mann lebensgefährlich verletzt wurde.

Gegen 10.40 Uhr kam es auf einer Baustelle in der Türkenschanzstraße zu dem Arbeitsunfall. Bei Gerüstaufbauarbeiten stürzte der 41-Jährige rund neun Meter in die Tiefe und erlitt schwere Hals- und Gesichtsverletzungen sowie einen offenen Oberschenkelbruch. Er wurde vor Ort erstversorgt und anschließend mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Spital gebracht.

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 18. Bezirk
  • 41-Jähriger bei schwerem Arbeitsunfall in Wien-Währing lebensgefährlich verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen