AA

68-Jährige starb bei Brand in Wohnheim in Wien-Liesing

Bei einem Brand in einem Wiener Wohnheim ist eine Frau gestorben.
Bei einem Brand in einem Wiener Wohnheim ist eine Frau gestorben. ©APA/HELMUT FOHRINGER (Symbolbild)
In der Nacht auf Montag kam eine 68-jährige Frau bei einem Brand in einem betreuten Wohnheim in Wien-Liesing ums Leben.

Nach Angaben der Berufsrettung und Feuerwehr brach das Feuer in einem Sozialraum der Einrichtung für psychisch Kranke in der Karl-Heinz-Straße aus. Glücklicherweise konnten sieben Personen unverletzt gerettet und in ein Krankenhaus gebracht werden, da das Wohnheim aufgrund des Brandes unbewohnbar geworden war. Bemerkt wurde der Brand durch den 28-jährigen (Stgb.: Deutschland) Betreuer des Wohnheimes.

Frau starb bei Brand in Wiener Wohnheim

Die Einsatzkräfte wurden gegen 1.15 Uhr alarmiert, und als sie am Einsatzort eintrafen, war der Brand bereits in einem fortgeschrittenen Stadium. Neben den Löscharbeiten hatten die Rettungskräfte die Aufgabe, die Bewohner in Sicherheit zu bringen. Während dieses Prozesses wurde eine leblose Person in einem benachbarten, verrauchten Schlafraum entdeckt. Trotz sofortiger Reanimationsversuche konnte das Leben der Frau leider nicht gerettet werden.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 23. Bezirk
  • 68-Jährige starb bei Brand in Wohnheim in Wien-Liesing
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen